News

Das Summerstage Festival geht in die achte Runde

Do 08.02.2018 09:26
Autor:

Das Summerstage Festival findet dieses Jahr wieder im Park im Grünen statt. Wir bringen auch in der achten Auflage des Festivals internationale und nationale musikalische Leckerbisse der Sonderklasse nach Basel in den wunderschönen Park im Grünen. Stolz können wir heute den ersten Headliner des Festivals ankünden: Michael Patrick Kelly am Freitag, 13. Juli 2018.

 

Michael Patrick Kelly ist erfolgreicher denn je! Nach der quotenstärksten Folge von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ aller Zeiten, ausverkauften Shows im Sommer und Herbst 2017 und dem Top 5 Charteinstieg seines neuen Albums „iD“ erweitert der irische Rockstar seine „iD“ Tour in 2018, aufgrund der sensationellen Nachfrage, um weitere Shows in der Schweiz.

Sein bisheriges Leben liest sich wie ein Drehbuch, in dem ein einziger Akteur alle Hauptrollen spielt. Als Kind wird er in eine Familienband hinein geboren, lernt dort fast noch im Pampers-Alter die ersten Instrumente spielen und das ABC des Songwritings, um dann als Teenager mit seinen Hits plötzlich der Schwarm einer ganzen Generation zu werden. Nach dem Orkan der Popularität, der mit 20 Millionen verkauften Alben und Stadiontourneen über ihn hinwegfegte, macht er einen radikalen Schritt: er wird Mönch und schliesst sich über sechs Jahre in die Stille eines Klosters ein, um es dann zu verlassen, wenn der Ruf der Musik unüberhörbar laut wird. Als Solokünstler erlebt er jetzt eine aus diesen Extremen gereifte Wiedergeburt.

Michael Patrick Kellys neues Album heisst „iD“ (für Identität) – ein klares Signal zu einem Zeitpunkt, der treffender nicht sein könnte. Die neuen Songs zeigen wie durch ein Kaleidoskop die vielseitige und doch geballte Identität eines aussergewöhnlichen Künstlers, und lassen zweifellos einen neuen Zenit seines musikalischen Werdegangs erahnen. Michael Patrick Kelly macht in seinem Album „iD“ alle seine Einflüsse geltend: Vom Folk, den er mit der Muttermilch aufsog, über seine Jugendliebe zum Grunge und Rock, zu seinen ewigen Vorbildern U2, Bob Dylan und Bruce Springsteen, bis hin zu aktuellen Indie-Bands wie Bon Iver. Auch Elemente aus dem Soul der 60er und 70er Jahre überraschen nicht bei einem Musiker, der gerne Grenzen durchbricht und nicht in Genre-Schubladen denkt. Das Ergebnis ist ein grandioses Album, das unverfälscht den Kern der musikalischen DNA von Michael Patrick Kelly trifft. Dieser Kern und die damit verbundene Vielseitigkeit des Albums lassen darauf schliessen, dass die kommenden Live- Performances von Michael Patrick mit einigen Überraschungen glänzen werden. Einen ersten Eindruck konnte man zuletzt bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ bekommen, wo Michael Patrick eindrucksvoll seine neue Single „Golden Age“ vorstellte und seine Musiker-Kollegen um Gentleman, Lena und Stefanie Kloß zu Recht vom Hocker riss.

Nach zunehmend ausverkauften Shows in 2017 erweitert Kelly seine Tour nun um weitere Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir freuen uns, ihn am 13.07.2018 zum ersten Mal auf der Bühne im idyllischen Park im Grünen begrüssen zu dürfen.

Das war das Summerstage Basel 2017

Do 13.07.2017 10:41
Autor:

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren alten und neuen Fans. Wir sehen uns 2018! 

Angepasste Sicherheitsmassnahmen

Mo 03.07.2017 11:39
Autor:

Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen, Rucksäcke und grösseren Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschliesslich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder 'kleineren' Kosmetiktäschchen zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

Auf dem Open Air Gelände verboten sind:

  • Handtaschen und Rucksäcke (über A4-Format)
  • Jegliche Art von Sonnen- und Regenschirmen sowie Fahnenstangen.
  • Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände insbesondere auch Taschenmesser (Sackmesser).
  • Digitale und analoge Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven sowie Filmkameras und Audioaufnahmegeräte (GoPros, Tablet PC’s,).
  • Selfiesticks
  • Nietengürtel / Ketten
  • Rollerblades, Skateboards, Rollschuhe, Fahrräder, Kinderwagen.
  • Glaswaren, ALU-Dosen.
  • Pyrotechnische Gegenstände.
  • Stroh (-ballen) und ähnliche Produkte.
  • Hausrat, Sperrgut wie Pavillonzelte, etc.
  • jegliche Art von Stühlen / Hockern
  • Laserpointer, Gashörner
  • Helme
  • Tiere


Der Timetable ist online!

Di 27.06.2017 18:14
Autor:

Summerstage Festval Line-up komplett

Do 09.02.2017 08:58
Autor:

Der Freitag und somit das Festival, ist komplett: Am 7. Juli werden neben den Söhnen Mannheims auch die sechsköpfige Band Otto Normal und die Folk-Pop-Combo aus Olten Memory of an Elephant die Besucher zum Tanzen bringen.

Neu am Summerstage Festival 2017:

Otto Normal
Der Ursprung der sechsköpfigen Band liegt in Freiburg. Dort waren Rapper Pete und Gitarrist Baf nach der Auflösung ihrer HipHop-Combo [bih'tnik] vor vier Jahren auf der Suche nach einer neuen musikalischen Herausforderung. Fündig wurden sie kurzerhand im Studio des ehemaligen Reamonn- Bassisten Philsn, wo sie auf die beiden Keyboarder Lüük und Patrick sowie auf den damals erst 15- jährigen Schlagzeuger Tony trafen. Die Band hatte sich gefunden. „Unser Band-Name Otto Normal wird im Alltag häufig als Schimpfwort benutzt. Wir versuchen nun mit unserer Musik, den Begriff positiv zu besetzen“, erzählt Pete. „Ich komme ja vom HipHop, kann mit dem dort vorhandenen Battle-Gedanken und dieser künstlichen Überhöhung des eigenen Egos aber nichts anfangen. Deshalb machen wir es als Otto Normal genau andersherum: Wir stapeln tief, um dadurch über uns hinaus wachsen zu können.“

Memory of an Elephant
Die Band Memory Of An Elephant, wurde 2011 von Alain Vonesch (Gesang und Gitarre) und Benjamin Egli (Klavier) in Olten gegründet. Laufend kamen weitere Bandmitglieder dazu - Manuel Abad (Bass), Jukka Altermatt (Schlagzeug) und Oliver Andres (E-Gitarre). Die mehrheitlich von Alain Vonesch und Benjamin Egli komponierten Stücke, bewegten sich stilistisch im Bereich des Pop bzw. Singer-Songwriting. Ab 2013 wechselte Benjamin Egli auf das Banjo und 2014 stiess ein sechstes Mitglied, Andreas Spring (Mandoline), dazu. Infolge der neuen Instrumentierung und durch mehrere Kooperationen mit dem Gastmusiker Dan Wall (Banjo & Fiddle) aus New York (USA), bewegte sich der Stil der Band mehr und mehr in Richtung des amerikanischen Folks.

Seite 1  2
 
Montre Pas Cher De Marque Homme Montres Pas Cher Toulouse