Cartier Relojes para mujer

Infos A - Z

anfahrt & parking

Wir empfehlen die An- und Rückreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr:
SBB Tram: Von Bahnhof SBB mit dem Tram Nr. 10 in Richtung "Dornach Bahnhof" bis zur Haltestelle "Neuewelt". (10Minuten)

Von dort aus den Fussweg zum "Park Im Grünen" nehmen.

Aktuelle Fahrpläne finden Sie auf den Websites der SBB unter www.sbb.ch und des TNW Tarifverbund Nordwestschweiz unter www.tnw.ch.

Anreise mit dem Auto:
Nur gerade 10 Minuten von der Stadt Basel entfernt, liegt das schöne Seegarten Restaurant. Mit dem Auto erreichen Sie uns von Richtung Zürich, Bern mit der Autobahn A2 und von Richtung Delémont, Basel mit der Autobahn J18 Ausfahrt Muttenz-Nord. Beim Parking hinter der St. Jakobshalle finden Sie genügend Parkplätze, die Ihnen gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung stehen.

Von dort aus den Fussweg zum "Park Im Grünen" nehmen.

Eingangskontrolle

Es werden Eingangskontrollen zum Festivalgelände durchgeführt. Bei jedem Zutritt auf das Festivalgelände werden alle Personen kontrolliert. Das Festivalpersonal hat das Recht, Personen mit verbotenen Gegenständen zurückzuweisen. Sonnen- und Regenschirme sind auf dem Festivalgelände nicht zugelassen.

FOTO- + FILMAUFNAHMEN

Audio- und Videoaufnahmen sind nicht erlaubt. Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Das Mitbringen von professionellen digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven, sowie Filmkameras aufs Konzertgelände ist jedoch untersagt. 

GEHÖRSCHUTZ

Ohrstöpsel werden vor Ort gratis abgegeben. Schützen Sie Ihr Gehör!

Glasverbot

Glas ist aus Sicherheitsgründen (Schnittverletzungen etc.) auf dem gesamten Festivalgelände verboten.

Haftung

Die Veranstalterin lehnt jegliche Haftung bei Unfällen und Diebstählen ab.

jugendschutz

Nach Gastgewerbegesetz ist sowohl die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren sowie an volksschulpflichtige Schülerinnen und Schüler als auch die Abgabe und der Verkauf von gebrannten alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren, verboten.

KINDER + JUGENDLICHE

Altersbegrenzung: Einlass ab 6 Jahre. Kleinkinder unter 6 (sechs) Jahren sind aus gesundheitlichen Gründen vom Festival ausgeschlossen. Der Veranstalter lehnt bei Widerhandhabung jegliche Verantwortung oder Haftung für Schäden an menschlichen Organen ab.

Unter 16 Jahren ist der Besuch nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person oder mit schriftlicher Einwilligung einer erziehungsberechtigten Person gestattet. 

Das Formular für die Teilnahmeerlaubnis findet ihr hier.

ÖFFNUNGSZEITEN

Donnerstag

Türöffnung:   17.30 Uhr

Freitag

Türöffnung:  17.30 Uhr

Samstag

Türöffnung  15.30 Uhr

ROLLSTUHLFAHRER & BEGLEITPERSONEN

Auf dem Gelände befindet sich ein Rollipodest mit direkter Sicht auf die Bühne. Rollstuhlfahrer können sich dort mit einer Begleitperson jederzeit aufhalten und die Bands geniessen. Das Rollstuhlticket kann ausschliesslich über die Nummer 061 226 90 03 bezogen werden. 

Sanitäre Anlagen

Auf dem Gelände sind genügend Toiletten kostenlos vorhanden.

SANITÄT

Während des ganzen Festivals ist die medizinische Grundversorgung sichergestellt. Die medizinische Betreuung ist nicht im Eintrittspreis inbegriffen.

TICKETS

Tickets für die Summerstage findet man hier.

Tiere

Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.

ÜBERNACHTUNG

Hotelreservationen buchbar über Basel Tourismus oder direkt beim Swissôtel Basel.

Verbotene Gegenstände

Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen, Rucksäcke und grösseren Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschliesslich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder 'kleineren' Kosmetiktäschchen zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

    Auf dem Open Air Gelände verboten sind:
    • Handtaschen und Rucksäcke (über A4-Format)
    • Jegliche Art von Sonnen- und Regenschirmen sowie Fahnenstangen.
    • Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände insbesondere auch Taschenmesser (Sackmesser).
    • Digitale und analoge Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven sowie Filmkameras und Audioaufnahmegeräte (GoPros, Tablet PC’s,).
    • Selfiesticks
    • Nietengürtel / Ketten
    • Rollerblades, Skateboards, Rollschuhe, Fahrräder, Kinderwagen.
    • Glaswaren, ALU-Dosen.
    • Pyrotechnische Gegenstände.
    • Stroh (-ballen) und ähnliche Produkte.
    • Hausrat, Sperrgut wie Pavillonzelte, etc.
    • jegliche Art von Stühlen / Hockern
    • Laserpointer, Gashörner
    • Helme
    • Tiere

Bitte beachten Sie bei den Eingängen die Infotafeln!

VERPfLEGUNG

Auf dem Festivalgelände gibt es ein vielfältiges und attraktives Angebot an Essen und Getränken.

Pro Person darf maximal eine (1) Getränkeflasche (bis 1.5l) ausschliesslich in PET-Flaschen oder Tetra-Packungen auf das Festivalgelände mitgebracht werden.

Das Mitbringen von alkoholischen Getränken ist verboten!

Auf dem gesamten Festivalareal besteht ein Glas-Verbot.

 Wetter 

Bitte denken Sie daran, bei entsprechender Witterung Sonnenschutz, warme Kleidung und einen Regenschutz mitzubringen. Ebenfalls empfiehlt sich gutes Schuhwerk. Das Festival findet im Freien statt. Regenschirme sind nicht erlaubt.

 

 
Montre Pas Cher De Marque Homme Montres Pas Cher Toulouse